Über Reiki:

Was ist Reiki?

Das Wort Reiki setzt sich aus den japanischen Begriffen

Rei –universelle und ki – Lebensenergie zusammen.

Reiki ist empfangene Energie welche in einer Behandlung weitergegeben wird.

Angestrebt wird dabei die Unterstützung bei Heilung von Krankheiten, aber auch eine Vorbeugung und ein verbessertes Allgemeinbefinden, durch Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

 

Eigenschaften

Das Ziel von Reiki ist, eine ganzheitliche körperliche und seelische Heilung durch die aktivierten Selbstheilungskräfte zu erreichen. Bei der Anwendung von Reiki werden sehr liebevoll bestehende Blockaden gelöst und eine Verbindung zwischen der “universellen Lebensenergie“ und dem Empfangenden hergestellt. Nicht der Praktizierende gibt Reiki, sondern steht lediglich als Kanal zur Verfügung. Reiki ist eine “intelligente Energie“ und fließt beim Empfänger ganz von alleine dorthin, wo sie benötigt wird. Reiki kann dabei helfen eine Krankheit schneller zu überwinden. Reiki ist unabhängig vom Glauben und nach einer Einweihung ein Leben lang verfügbar. Allerdings ersetzt Reiki niemals einen Heilpraktiker oder Arzt, sondern kann nur begleitend wirken!

 

Entstehungsgeschichte

Dr. Makao Usui war seit seiner Jugend auf der Suche nach einer besonderen Heilungsmethode. Er studierte Bücher und Schriften über Heilkunde in der ganzen Welt. Als er mit seinen Forschungen nicht weiterkam, beschloss er 1922 sich zum Fasten auf einen heiligen Berg in der Nähe Kyotos zurückzuziehen. In der Nacht zum 21.Tag sah er am Himmel ein helles Licht, dass ihn völlig einhüllte. Er erhielt in diesem Moment vom Universium die Reikieinweihung. Auf dem Rückweg am folgenden Morgen stieß er mit seinen Fuß an einem Stein, so dass der Fuß blutete. Als Usui seine Hände auf die Wunde legte, war die Blutung sofort gestillt. Da er 21 Tage nichts mehr gegessen und getrunken hatte ging er in ein Wirtshaus, um sich satt zu essen. Der Wirt warnte ihn vor Magenproblemen, doch Usui aß und trank alles und hatte keinerlei Probleme. Am gleichen Tag heilte Usui auch erfolgreich die Zahnschmerzen der Wirtstochter. So begann Dr. Usui,das Phänomen in der Praxis zu beobachten und dann zu unterrichten.